• deutsche version
  • english version


Damokles sei Taschenfeitl // Goldberggruppe // Mölltal Kaltenbrunnerwald


Tourengebiet: Mölltal Kaltenbrunnerwald
Ausgangsort: Winklern (966m)
Schwierigkeit: WI 6+/M8-
Hm. Eisfall: 65m
Höhe Einstieg: 1100m
Zustiegszeit: 30min
Hm gesamt: 260Hm
Eisaufbau: manchmal
Material: Normale Eisausrüstung, Hammer, evtl. 1-2 Haken zum Verbessern der belassenen Haken
Erstbegeher: Robert Roithinger und Mario Willitsch, 22.02.2015
Ausgangspunkt: Parkplatz Glocknerweg (890m)

Pdf

Skizze
Übersicht
ANREISE // Von Winklern Richtung Heiligenblut fahren. Nach ca.1,5km kommt rechts ein Parkplatz bei einer kleinen Brücke. Hier parken.

ZUSTIEG // Über die Brücke und durch den Wald aufsteigen. Es empfiehlt sich, bereits weiter unten das Depot zu machen und über leichtes Eis ca. 100m (WI3) zum eigentlichen Fall aufzusteigen.

CHARAKTER // Die Touren im Kaltenbrunnerwald bei Winklern haben sich in den letzten Jahren zu einem Hotspot für starke Eis- und Mixedkletterer entwickelt. Die hier beschriebene Neutour rechts des Damokles ist ein absolutes Highlight und sollte mit seiner E4/E5 - Bewertung nicht unterschätzt werden. Die kurze und knackige Linie, mit einem Mixed-Ausstieg auf freihängenden Zapfen bestückt, ist nur Topalpinisten mit emotional gefestigter Psyche anzuraten. Der Ausstieg wurde mit 2 Schlaghaken, zweifelhafter Qualität und einem Köpfel, gesichert. Auch ein sehr guter Kletterer könnte hier zweifellos Gründe finden, wieder umzukehren.

ABSTIEG // 1x60m Abseilen an Abalakov und über den Rücken absteigen zum Depot.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus