• deutsche version
  • english version


Desni Slap // Östliche Julische Alpen // Prisank - 2574m


Tourengebiet: Kranjska Gora
Ausgangsort: Kranjska Gora (810m)
Schwierigkeit: WI4+/5
Hm. Eisfall: 320m
Höhe Einstieg: 1400m
Exposition: Nordwest
Zustiegszeit: 35min
Hm gesamt: 235m
Eisaufbau: oft
Material: normale Eisausrüstung
Erstbegeher: Slavko Sveticic, 7.3.1983
Ausgangspunkt: Parkplatz bei der „Koca na Gozdu“ (1226m)

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Kranjska Gora (810m) über die (Berg)Straße 206 Richtung Vrsic- Pass(1611m). Kurz vor der Kehre 10 befindet sich die „Koca na Gozdu“ (Gasthaus,1226m), hier parken. Die Straße wird im Winter bis hierher immer geräumt, dennoch sollte man immer Ketten mitführen.

ZUSTIEG // Von der Hütte geht man etwa 100 Meter auf der Straße weiter, und biegt dann nach links auf einen Weg ab, der leicht abwärts in Richtung Suha Pisnica (Eigenname und Ortsbezeichnung für ein offenes, latschendurchsetztes Tal) führt. Hier sieht man bereits die Eisfälle und steigt über den Rücken auf zum Einstieg. Der gesamte Weg ist quasi immer ausgetreten!

CHARAKTER // Sehr schöner Eisfall mit 5 Seillängen, der alpinen Charakter vorweist. Die Stände sind großteils mit Haken bzw. teilweise sogar mit Bohrhaken eingerichtet, dennoch sollte man den Umgang mit Abalakov- Eissanduhren beherrschen. Die Schlüsselstelle befindet sich in der 3. Seillänge: Eine ca.15 Meter hohe Kerze, die aber nicht immer steht bzw. sehr oft röhrig ist. Wie bei allen Touren am Fuße des Prisanks gilt, dass man bei zu viel Schnee nicht einsteigen sollte - die Lawinengefahr aufgrund des großen Einzugsgebiets ist enorm. „Desni slap“ bedeutet im Übrigen „rechter Eisfall“.

ABSTIEG // Abseilen über die Tour; wie Aufstieg.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus