• deutsche version
  • english version


Kobold // Ankogel - Hochalmgruppe // Taleingang


Tourengebiet: Maltatal
Ausgangsort: Malta (843m)
Schwierigkeit: WI5/M
Hm. Eisfall: 140m
Höhe Einstieg: 1000m
Exposition: Nordost
Zustiegszeit: 25min
Hm gesamt: 300Hm
Eisaufbau: manchmal
Material: Eisausrüstung inkl. einiger kurzer Eisschrauben
Erstbegeher: Stefan Lieb-Lind und Vera Polascheg (02.01.2011)
Ausgangspunkt: Kleiner Parkplatz beim ersten Weiderost der Straße, etwa 300 m vor dem Hotel „Kerschhacklhof“. Der Parkplatz ist auch Ausgangspunkt für das Bouldergebiet.

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Gmünd durch das Maltatal. Man parkt etwa 300 Meter vor dem Hotel „Kerschhacklhof“ links der Straße, wo ein Weiderost in die Straße eingebaut ist.

ZUSTIEG // Vom Parkplatz geht man hinunter zum Maltafluß, wo ein Weg talaufwärts führt. Ein paar hundert Meter weiter führt eine kleine Brücke über den Bach. Nun steigt man über unwegsames Gelände steil durch einen lichten Wald hoch zum Wandfuß.

CHARAKTER // Von der Straße aus gesehen eine etwas unscheinbare Linie, die oft knapp am Waldrand zu gehen scheint. Dabei bietet der Wasserfall eine echt lustige und interessante Kletterei. Die Schwierigkeit macht nicht die Steilheit aus, sondern das dünne Eis vor allem in der zweiten Länge (kurze Schrauben mitnehmen, die Seillänge ist fast nur mit kurzen Schrauben absicherbar!). Dafür steht auch das M bei der Schwierigkeit. Den Mixedquergang am Ende der zweiten Länge kann man auch umgehen, indem man noch ein paar Meter zum Baum hinaufsteigt und dann oben auf Gras ein paar Meter nach links quert.

ABSTIEG // Wie Zustieg.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus