• deutsche version
  • english version


Score in Unterzahl // Ankogel - Hochalmgruppe // Vorderes Seebachtal


Tourengebiet: Mallnitz
Ausgangsort: Mallnitz (1191m)
Schwierigkeit: WI 5/M7-
Hm. Eisfall: 150m
Höhe Einstieg: 1450m
Exposition: Nordwest
Zustiegszeit: 40min
Hm gesamt: 350 Hm
Eisaufbau: selten
Material: normale Eisausrüstung 3-4 kurze Schrauben, 1 Set C4, 1 Set C3, kleines Set Normalhaken
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Skigebiet Ankogel 3km nördlich von Mallnitz (1275m)

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Obervellach nach Mallnitz. In Mallnitz nicht links Richtung Tauerntal abbiegen, sondern rechts weiter durch den Ort immer der Straße bis zum Skigebiet Ankogel folgen. Hier parken.

ZUSTIEG // Vom Parkplatz über die Brücke (1275m) zum Gasthof Alpenrose. Nun in nordöstlicher Richtung entlang des Wanderwegs hinein ins Seebachtal, vorbei am Stappitzer See. Etwa 200 Meter nach dem See rechts die steile Schneerinne hoch zum Einstieg.

CHARAKTER // Gewagte Linie, deren Schlüssellänge nicht immer festen Fels zu bieten hat. Trotz der mäßigen technischen Schwierigkeiten, sehr anspruchsvoll zu klettern und abzusichern. Bei unserer Begehung fanden wir am Ende der 2.Seillänge einen Bohrhakenstand mit Karabiner vor. Wir nutzten diesen als erste Zwischensicherung der Mixed-Linie so wie zum Abseilen. Die dritte Länge endet an einem Baum, die Abseilschlinge wurde belassen. Im Gegensatz zu den Touren im hinteren Seebachtal ist der Zustieg hier mit etwa 40 Minuten sehr kamot!


Super Unterkunft im Maltatal: Gästehaus Hubertus    

ABSTIEG // Über die Tour Abseilen. 2 mal 60m

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus