• deutsche version
  • english version

20.12.2013: Ice and snow conditions


20.12.2013

20.12.2013: Ice and snow conditions

Eisverhältnisse im Tamartal:

Für die leichteren Eisfälle sind die Verhältnisse teilweise gut. Wir sind letzten Sonntag den Centralni Slap (WI4+) und die Milanova Smer (WI5 M4) gegangen. Ersterer gute Verhältnisse (nur oben im leichten Gelände wie oft sehr dünn; Schlüsselstelle momentan vielleicht WI5-), Zweiterer sehr gute Verhältnisse: In der Mixedpassage genügend Eis, die Säule momentan sicher nicht mehr als WI5-. Geklettert wurde auch Desni Slap (WI4) und Rastlinca (WI4) links vom Centralni Slap. Die beiden Fälle ganz links gehen nicht, ebensowenig Ribomania und die Fälle oberhalb von der Hauptwand (was wir so gesehen haben).

Die Eisfälle unter dem Prisank gehen auch teilweise noch.

Insgesamt hat man den Eisfällen schon den Wärmeeinfluss der letzten Tage angesehen: die Ränder waren teilweise angeschmolzen und dünne Strukturen hinterspült. Am Sonntag hatte sich das Ganze aufgrund der niedrigeren Temperaturen wieder etwas stabilisiert.

Momentan sind die Eiskletterverhältnisse aufgrund der Wärme lokal ganz verschieden: wo sich ein Kältesee halten konnte geht es (Tamar). Und wo nicht da geht es nicht mehr (teilweise Jezersko).

Schneeverhältnisse Hohe Tauern:

Insgesamt liegt sehr wenig Schnee. Der Schnee, der noch übrig geblieben ist, ist jedoch ziemlich kompakt, so dass auf den Schneeresten durchaus noch passable Skitouren gegangen werden können. Letzten Sonntag ist z.B. Silbereck durch die Südrinne noch gut gegangen. Südseitig haben die Sonne und die Wärme einen Großteil des Schnees weggefressen. In den letzten Tagen hat allerdings der Wind pulvrigen Schnee in Südosthänge geblasen. Auf diesen Hängen geht es teilweise ganz gut zu fahren, wobei natürlich auf Triebschneeansammlungen geachtet werden muss. Die Fotos sind vom Mölltaler Gletscher, vom Ankogel und von der Feldseescharte.


Englisch version: 

Ice Conditions:

Tamar:

The easier ice-falls are in good ice-conditions. Centralni, Milanova Smer, Desni and Rastlinca have been climbed, but the ones on the outermost left side are not climbable.  

General Slovenia:

Also the icefalls at Prisank offer climbable conditions, although like everywhere: influences of the warm temperatures have also affected the conditons and some areas are partly melted or flushed.  Therefore you can find very different conditions: where cold air was persistent it is quite good (like Tamar) and areas affected by warm air ice-conditions are very bad (partly at Jezersko)    

Snow Conditons:

All over the regions very bad conditions. On areas exposed to the south, you will hardly find any snow. The remaining snow in other expositons offers some rare possibilities, but memories on late spring ski touring will arise definitively, carry on...  ;-) Nonetheless take care especially at high altitude level at southern expositions for drift snow! Silbereck via Southgully is possible, the pictures were taken on Mölltaler Gletscher, Angkogel and Feldseescharte.


  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus