• deutsche version
  • english version

Kästle TX 87 Testbericht


09.01.2013

Der TX 87 von Kästle ist eines der Topmodelle im highlife Sortiment - wir haben den Ski für euch gründlich getestet!

Testmodell

Kästle TX 87, 187cm Länge - natürlich erhältlich im highlife Fachgeschäft

Auf mittlerweile 4 Skitouren mit sehr unterschiedlichen Schneeverhältnissen sowie bei einem Skitag konnte ich mein neues, pechschwarzes Kästle „Schwert“ ausprobieren. Im Internet konnte ich bereits einige Testberichte von Ski- und Bergmagazinen durchstöbern, die allesamt sehr positiv ausfielen. Der TX 87 war in der Saison 11/12 oftmals Testsieger (z.B. Alpinmagazin), was ja einen gewissen Trend zeigt – wie immer man zu solchen Tests stehen mag.

Optik

Der Ski gibt schon einiges her: dezentes Schwarz mit einem orangen Inlay an der Spitze („Hollow-Tech“) sowie weißen und orangen Schriftzügen - genau mein Geschmack und ein bisschen „Understatement“.

Aufstieg

Meine Befürchtungen, dass ein solcher Tourenski, der um 10mm breiter und 10 cm länger als mein letzter Ski ist, mich vor einige Schwierigkeiten  v.a. bei Spitzkehren oder Querungen in hartem Schnee, stellen würde, erwiesen sich als unbegründet. Zunächst macht sich bezahlt, dass der Ski relativ leicht ist (1.580g/Ski bei 187cm Länge) und dadurch die Kräfte schont. Die 87mm Breite unter dem Schuh passen super fürs Queren, der Skischuh steht nämlich über und wäre der eigentliche, limitierende Faktor hinsichtlich Querungen. Ich konnte keinerlei vermehrtes Abrutschen oder dergleichen bemerken. Meine größte Sorge war, dass die 10cm zusätzlicher Länge bei den Spitzkehren problematisch sein könnten. Auch dieses Problem ist aber keines, 5cm je vorne und hinten sind nicht die Welt und lassen noch bequem die Ski versetzen.

Abfahrt

Die 87mm Breite sind bei der Abfahrt ein idealer Kompromiss: wäre er breiter, würde er sich bei harten oder griffigen Bedingungen schwierig fahren lassen, wäre er schmäler, hätte er den Vorteil der „Fatboy“-Ski nicht.
Im Powder fährt er sich perfekt, schwimmt auf, als hätte er einen Rocker (was er laut Beschreibung nicht hat). Wahrscheinlich liegt' s an der „Hollow-Tech“ Schaufel, einem transparenten Einsatz, der das Gewicht der Schaufel deutlich reduzieren soll.
Schon bei meiner ersten Ausfahrt auf die Romate bei wechselnden Schneebedingungen (Pulver, Bruchharsch, Windharsch, Plattenpulver und Triebschnee) lässt er weder bei kurzen noch bei mittellangen oder langgezogenen Schwüngen Wünsche offen: ohne jede Eingewöhnungsphase läßt sich der Ski perfekt steuern und macht unglaublichen Spaß. Beim nächsten Einsatz im Firn auf der Forca die Palone läßt sich's dann wieder abwärts rauschen, wie in einem Traum. Auch hier: 100 Punkte, danke, weitermachen. Die Touren auf der Bösen Nase und am Schilchernock waren reine Pulvertouren – ein Flow, den ich nicht weiter beschreiben muss.
Zuletzt war ich noch am Nassfeld Skifahren, es herrschten „österliche“ Bedingungen, d.h. firnig und weich sonnseitig, wohingegen im Schatten eisige bis griffige Bedingungen  zu finden waren. Bis auf die wenigen Passagen im Blankeis konnte ich keinen Unterschied zu meinen Pistenbrettern erkennen. Die Kunstschneepassagen hingegen waren problemlos und auch langezogene (Carving-) Schwünge auf der Kante gingen sich durch die optimale Härte des Skis aus. Nur bei viel Getümmel auf der Piste wird es schwer, den Radius von 23m auszufahren, da muss der gewiefte Pilot ein bisschen tricksen, was aber mit diesem Ski ideal gelingt.

Zusammenfassung:

Der TX 87 ist ein Wahnsinnsski für sportliche Skitourengeher, die es bei der Abfahrt auch mal krachen lassen wollen (im Sinne von sportlicher Fahrweise mit Radien aller Längen). Auch für lange Anstiege ist der Ski aufgrund seines geringen Gewichts sehr gut geeignet.
Die 87mm Breite sind für praktisch alle Schneearten geeignet. Gute Skifahrer sollten den Ski unbedingt in Körpergröße nehmen! Optimal funktioniert der Ski natürlich mit farblich abgestimmten Skischuhen und oder /dazu passender Hose :-)

Tester: Lukas Ofner


Kästle TX87
Kästle TX87
Kästle TX87
Kästle TX87
Kästle TX87
Kästle TX87
Kästle TX87
Kästle TX87
Kästle TX87
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus