• deutsche version
  • english version

Klettersteig Sentiero Centenario


02.07.2012

Ein schöner, etwas leichterer Klettersteig in den Julischen Alpen: Der Sentiero Centenario im Weissenbachtal. Mehr dazu hier!

Der Sentiero Centenario überschreitet den schroffen Felsgrat zwischen der Korscharte (2180m) und der Hohen Weissenbachscharte (2150m). 

Der Zustieg durch das Weissenbachtal ist zwar etwas lang (2 bis 3 Stunden sollte man schon einplanen), trotzdem zahlt sich die Unternehmung aus.
Am Grat folgt man größtenteils einem Steig durch das Schroffengelände, einige kurze Kletterstellen (B) und eine senkrechte Leiter (10m) werten die Unternehmung  auf.
Das Highlight ist ein ca. 100m langer Stollen aus dem 1. Weltkrieg, der mit einigen Kurven und Aufschwüngen (Leitern) von der Korscharte an den Grat führt. Ohne Stirnlanpe ist der Stollen kaum begehbar.

Es empfiehlt sich die Überschreitung bei der Hohe Weissenbachscharte zu beginnen, hier ist der Aufstieg kürzer und angenehmer, im Schuttkar der Korscharte kann man dafür ganz gut "abfahren".

Die Kletterpassagen wurden erst vor kurzem saniert, die wenigen Stahlseile und Versicherungen sind in ausgezeichnetem Zustand.  

Eine genaue Tourenbeschreibung gibt´s demnächst in unserer Datenbank!


Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
Sentiero Centenario
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus