• deutsche version
  • english version


Südwestkante // Mangart - 2677m // Östliche Julische Alpen


Tourengebiet: Bovec
Ausgangsort: Log pod Mangartom (643m)
Zustiegszeit: 30min
Anspruch: RS2
Absicherung: semialpin
Wandhöhe: 300m
Seehöhe: 2250m
Hm. gesamt: 600m
Exposition: West
Schwierigkeit: 4+
Material: 1 Sätze Cams 0,4-2, 1 Satz Keile, Schlingenmaterial
Erstbegeher: unbekannt
Ausgangspunkt: Letzte Kehre auf der Mangart Bergstraße (2037m)

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Bovec nach Log pod Mangartom und weiter Richtung Predilpass. Gleich nach der Bogenbrücke auf ca. 1100 Meter Seehöhe zweigt die gebührenpflichtige Mangart Bergstraße ab. Auf dieser hinauf und in der letzten Kehre parken (ca.2037m). Kommt man von der italienischen Seite über die SS 54, geht es zunächst hoch zum Predilpass (1156m), anschließend abwärts, bis man die Abzweigung zur Mangart Bergstraße gelangt. Wie oben beschrieben weiter.

CHARAKTER // Die Südwestkante ist eine leichte und kurze, aber dennoch schöne Alpinklettertour auf den Mangart. Sie wurden teilweise mit Bohrhaken saniert, dennoch sollte man mobile Sicherungsmittel mitführen, da nicht überall Bohrhaken vorhanden sind. Die Tour kann bis spät in den Herbst gemacht werden (auch wenn schon der erste Schnee liegt, wie auf den Fotos erkennbar :-)) und man muss dank der westseitigen Ausrichtung nicht allzu früh aufstehen. Die Felsqualität ist im Großen und Ganzen in Ordnung, die schwierigsten Stellen sind kompakt.

ZUSTIEG // Von der Kehre in östlicher Richtung in Schotterkar und teils weglos bis unter die Westwand. Unter der Westwand weiter in südlicher Richtung bis in die Scharte. Beim Queren unter der Westwand sollte man auf Steinschlag achten!

ABSTIEG // Nach dem Aussteigen aus der Toure über alpine Rasen weiter hinauf. Man gelangt auf den „Slowenischen Klettersteig“. Über diesen absteigen und zurück zum Auto. Siehe Übersichtsfoto.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus