• deutsche version
  • english version


Klettergarten Jungfernsprung // Nockberge


Tourengebiet: Spittal an der Drau
Ausgangsort: Döbriach
Exposition: Süd
Seehöhe: 590
Beste Zeit: Frühjahr, Herbst
Zustiegszeit: 3min
Anzahl Touren: 19
Abtrocknung nach Regen: rasch
Wandhöhe: max. 28m
Regensicherheit: nein
Kletterniveau: 3a bis 6c
Kinderfreundlich: bedingt
Gestein: kompakter Schiefer
Art der Kletterei: technische Kletterei an Platten bzw. kurze senkrechte Stellen
Ausgangspunkt: Nockberge West. Parkplatz in der markanten Kurve an der Bundesstraße 98 nahe Döbriach.

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Döbriach auf der Bundesstraße (B98) Richtung Millstatt. In der markanten Kurve oberhalb des Sees befindet sich ein Parkplatz, 100 Meter weiter ein Zweiter. Hier parken.

CHARAKTER // Der Klettergarten „Jungfernsprung“ bietet ein in der Region einzigartiges Klettervergnügen! Man klettert direkt über dem See, gesichert wird von schwimmenden Plattformen aus (Pontons). Gerade Anfänger und Fortgeschrittene werden an den schönen Touren ihr Gefallen finden.
Der Fels ist sehr kompakt, es handelt sich um Schiefer, der beinahe mit Gneis verwechselt werden könnte. Die Touren im linken Bereich sind sehr lange und homogen zu klettern . Im mittleren und rechten Bereich sind sie etwas kürzer.

ZUSTIEG // Man steigt über die Mauer der Bundesstraße (Pfeil), Sprossen sind zum Absteigen vorhanden. Einige Meter durch den Wald, dann teilt sich der Weg. Am besten den rechten Weg nehmen, der über einen unschwierigen kurzen Klettersteig abwärts führt. Über dem Wasser befinden sich fix montierte Stege und Plattformen, über die man zu den einzelnen Wänden gelangt.



 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus