• deutsche version
  • english version


Klettergarten Schleierfall // Ankogel - Hochalmgruppe


Tourengebiet: Gmünd
Ausgangsort: Malta
Exposition: südwest
Seehöhe: 1100m
Beste Zeit: Frühling, Herbst
Zustiegszeit: 15min
Anzahl Touren: 10
Abtrocknung nach Regen: rasch
Wandhöhe: 20m
Regensicherheit: bedingt
Kletterniveau: 5c bis 8a
Kinderfreundlich: nein
Gestein: Gneis
Art der Kletterei: abwechslungsreich, vorwiegend aber technische Kletterei
Ausgangspunkt: Beschilderter Parkplatz 2,4 km taleinwärts von der Kreuzwand.

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Gmünd ausgehend fährt man ins Maltatal. Durch die Ortschaften Malta und Koschach (Fallbachwasserfall) fahren. Wenige Meter nach Koschach befindet sich der Klettergarten 'Kreuzwand'. Ab hier noch 2,4 Kilometer weiter, bis man auf ein in der Straße eingebautes Kuhgitter trifft. Hier befindet sich linkerhand ein beschilderter Parkplatz. Ausnahmslos (!) hier parken.

CHARAKTER // Dieser Klettergarten ist zwar klein, bietet aber wunderbare Kletterei. Der Großteil der Touren ist im 6. Franzosengrad angesiedelt, es finden sich aber auch ein paar schwerere Touren im 7b- Bereich. Die Routen sind mindestens 20 Meter lang und wurden sehr gut abgesichert. Der Gneis ist ausgesprochen kompakt und man findet sehr schöne Strukturen zum Klettern. Neben den Sportkletterrouten gibt es auch eine semialpine Mehrseillängentour (3Sl.), für die man aber Friends und Keile benötigt. Absolut lohnenswerter Spot, den man besucht haben sollte!


Super Unterkunft im Maltatal: Gästehaus Hubertus    

ZUSTIEG // Bitte unbedingt auf den beschilderten Wegen bleiben und nicht über die Wiesen gehen!!! Vom Parkplatz startet ein beschilderter Weg zum Bouldergebiet. Ein Steig führt an vielen beschrifteten Blöcken steil hinauf. Beim Block “Big Easy” rechts halten, noch etwas höher aufsteigen und den Wegspuren zur Wand folgen.



 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus