• deutsche version
  • english version


Klettergarten Kolosseum // Ankogel - Hochalmgruppe


Tourengebiet: Gmünd
Ausgangsort: Malta
Exposition: West
Seehöhe: 1150m
Beste Zeit: Mai bis Oktober
Zustiegszeit: 20min
Anzahl Touren: 28
Abtrocknung nach Regen: rasch
Wandhöhe: 20-40m
Regensicherheit: ja
Kletterniveau: 6b bis 8c+
Kinderfreundlich: nein
Gestein: Gneis
Art der Kletterei: athletische, senkrechte bis überhängende Kletterein
Ausgangspunkt: Beschilderter Parkplatz 2,4 km taleinwärts von der Kreuzwand

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Gmünd ausgehend fährt man ins Maltatal. Durch die Ortschaften Malta und Koschach (Fallbachwasserfall) fahren. Wenige Meter nach Koschach befindet sich der Klettergarten ‘Kreuzwand’. Ab hier noch 2,4 Kilometer weiter, bis man auf ein in der Straße eingebautes Kuhgitter trifft. Hier befindet sich linkerhand ein beschilderter Parkplatz. Ausnahmslos (!) hier parken.

CHARAKTER // Boom! Wer keinen Saft im Unterarm hat, wird im Kolosseum wenig Auftrag haben. Der wahrscheinlich schönste der vielen Klettergärten im Maltatal wartet mit langen Routen in bestem Felsen. Und so wundert es auch nicht, dass der Sektor oft Besuch aus den anderen Bundesländern erhalten hat. Das aktuelle Topo ist nur eine Richtlinie, die Grade müssen erst bestätigt werden. In diesem Sinne: Viel Spaß!
Super Unterkunft im Maltatal: Gästehaus Hubertus    

ZUSTIEG // Bitte unbedingt auf den beschilderten Wegen bleiben und nicht über die Wiesen gehen!!! Vom Parkplatz entlang des Weidezauns (Beschilderung) und and dessen Ende nach rechts weg. Ein ausgetretener Steig führt steil hinauf zum Sektor Rote “Sau/Rote Wand” (teilweise Hilfsseile, bei Nässe rutschig!). Dann dem Wandfuß folgend bis zum Kolosseum, wobei man bei 3 ausgesprochen schönen Touren vorbeikommt (siehe Topo).Festes Schuhwerk empfehlenswert.



 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus