• deutsche version
  • english version


Töschling // Nockberge


Tourengebiet: Klagenfurt
Ausgangsort: Töschling
Exposition: Süd
Seehöhe: 500m
Beste Zeit: April-Juni; September-Oktober
Zustiegszeit: 3min
Anzahl Touren: 23
Abtrocknung nach Regen: rasch
Wandhöhe: max. 30m
Regensicherheit: nein
Kletterniveau: 4a bis 7a+
Kinderfreundlich: ja
Gestein: Marmor
Art der Kletterei: technisch, Klettern an Leisten
Ausgangspunkt: Töschling. Parkplatz unter der Autobahnbrücke.

Pdf

Skizze
ANREISE // Von Villach bzw. Klagenfurt entweder über die A2 Südautobahn oder die Kärntner Bundesstraße (B83) nach Töschling. Autobahnabfahrt „Pörtschach West“ nehmen und auf der B83 für ca. 130 Meter in Richtung Pörtschach. Von Villach kommend vor einem Häuserblock links abbiegen (von Klagenfurt kommend genau umgekehrt) und nach ca. 200 Metern unter der Autobahnbrücke parken.

CHARAKTER // Der Klettergarten „Töschling“ ist mit seiner Lage neben der Autobahn sicherlich kein „El Dorado“ für Einsamkeit und Ruhe, bietet dafür aber feine Kletterei. Die Touren haben im Allgemeinen eine eher „technischen“ Charakter und Freunde von Leisten und Dellen werden ihren Spaß haben.
Die Kombination aus leichten und mittelschweren Touren, kurzer Zustieg und die Lage im Kärntner Zentralraum machen den Klettergarten so attraktiv, was man auch an den gestiegenen Besucherzahlen der letzten Jahre sieht.

ZUSTIEG // Vom Parkplatz unter der Autobahn über den Schotterweg zur Kletterwand. Nicht den alten Zustieg über das Steinbruchgelände nehmen: alarmgesichert!



 Bilder aus der Tour:
"Stop making sense rechts" 6c
"Stop making sense rechts" 6c
"Auf dass wir lieben" 6c+
"Via Lena" 6a
"Auf dass wir lieben" 6c+
"Via Lena" 6a
"???" 7a+
"Stop making sense rechts" 6c
"Via Lena" 6a

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus