• deutsche version
  • english version


Nordostflanke // Kellersberg - 3267m // Glocknergruppe


Tourengebiet: Heiligenblut
Ausgangsort: Heiligenblut (1291 m)
Schwierigkeit: mittel (III)
Exposition: Nordost
Höhenmeter: 1.550 Hm
Beste Zeit: Mai
Seehöhe: 2370m
Gehzeit: 4h 15min
Ausgangspunkt: Großglockner-Hochalpenstraße: Parkgarage beim Franz-Josef-Haus (2370m)

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Heiligenblut über die mautpflichtige Großglockner Hochalpenstraße zur Parkgarage des Franz-Josefs-Haus. Dort parken.

CHARAKTER // Lässige Skitour im Schatten des höchsten Bergs Österreichs. Die Route teilt sich grob in zwei Teile: Im unteren Bereich steilt der Hang von der Pasterze auf und verengt sich zu einer Rinne, die anschließend wieder weiter wird. Nach einer kurzen Engstelle baut sich eine schöne, gleichbleibend steile Flanke (ehemaliges Kellersbergkees) auf, die man in weiten Zügen herunterfahren kann. Tolles Skigelände und wenige Befahrungen zeichnen diese Route aus! Leichte Orientierung. Einziges Manko: Der Gegenanstieg von der Pasterze zurück zum Auto.
Hier ein Video zur Tour!


AUFSTIEG // Vom Franz-Josefs-Haus (2370m) steigt man den Weg zur Pasterze hinab (ca. 300 Hm, der Weg beginnt direkt neben der Gletscherbahn). Auf dieser angelangt, quert man sie in südwestlicher Richtung und steigt über den schuttbedeckten Gletscherteil zum Bergfuß auf. Je nach Schneelage schnallt man die Skier an. Der Hang wir zunehmend steiler und enger, ehe er sich in eine Art Rinne verwandelt (eventuell Steigeisen mitführen). Nun stapft man hoch, oben weiter wird das Gelände wieder weiter und flacher. Nach einer Engstelle baut sich die markante Gipfelflanke des ehemaligen Kellersbergkees auf. Über diese rechtshaltend zum Gipfel.

ABFAHRT // Wie Aufstieg und via Gegenanstieg zurück zum Ausgangspunkt.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus