• deutsche version
  • english version


Normalroute // Hinteregger Sonnblick - 2515m // Ankogel - Hochalmgruppe


Tourengebiet: Spittal/Drau
Ausgangsort: Lendorf (584m)
Schwierigkeit: leicht
Exposition: Südost
Höhenmeter: 1400 Hm
Gehzeit: 4h 30min
Ausgangspunkt: Parkplatz 800m nach dem Kolmwirt am Hühnersberg (1127m).

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Über die A10 Tauernautobahn Richtung Mölltal, in Lendorf fährt man automatisch von der Autobahn ab. Etwa 400 Meter nach der Autobahnabfahrt rechts abbiegen und Richtung Hühnersberg fahren. Nach etwa 1,3 Kilometern teilt sich die Straße. Hier links abbiegen und dem Straßenverlauf nach oben folgen. Schließlich gelangt man zum Kolmwirt bzw. zu einer markanten Sendeanlage. Von hier noch etwa 700 Meter weiter bis zum Parkplatz.

CHARAKTER // Die Tour zum Hinteregger Sonnblick ist ein Kontrast in einer sonst recht stark besuchten Skitourenregion. Während die meisten Skitourengeher am Weg zum Gmeineck oder zur Bösen Nase sind, kann man spätestens ab der Kohlmaierhütte Ruhe und Einsamkeit genießen. Der Weg führt stets gleichmäßig leicht aufwärts durch das idyllische Tal, oben weiter trifft man auf kupiertes Gelände. Die Herausforderungen sind weniger technischer Natur, sondern liegen in der nicht zu unterschätzenden Distanz. Somit können auch Anfänger, die konditionell fit sind, diese Routen in Angriff nehmen.


Super Unterkunft im Maltatal: Gästehaus Hubertus    

AUFSTIEG // Vom Parkplatz entlang der Forststraße in nordwestlicher Richtung. Nach etwa 4 Kilometern passiert man die Kohlmaierhütte. Immer weiter entlang des Bachs in nordwestlicher Richtung (ca. 3km), dann über einen etwas steileren Hügel zur Ochsenhütte (2086m) aufsteigen. Dies befindet sich auf einem kleinen Absatz. Nun dem Geländeverlauf folgend in westlicher Richtung zum Rücken, der zum Gipfel des Hinteregger Sonnblicks führt.

ABFAHRT // Wie Aufstieg bzw. Variante siehe Kartenskizze.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus