• deutsche version
  • english version


Normalweg // Großer Woisken Kopf - 2709m // Goldberggruppe


Tourengebiet: Mallnitz
Ausgangsort: Mallnitz (1192m)
Schwierigkeit: leicht-mittel (II-III)
Exposition: Süd
Höhenmeter: 1400 Hm
Beste Zeit: Jänner,Feber,März,April
Gehzeit: 4h
Ausgangspunkt: Parkplatz bei der Stockerhütte (1290m) im Mallnitzer Tauerntal

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Spittal/Drau über das Mölltal nach Mallnitz. Im Ort ins Tauerntal abbiegen und etwa 3,2 Kilometer bis zur Stockerhütte (1290m) fahren. Dort parken.

CHARAKTER // Die Skitour zum Woisken Kopf ist im Gegensatz zu den übrigen Routen im Mallnitzer Tauerntal eine sehr einsame Tour. Das südseitig ausgerichtete Woiskener Kar bietet feines, übersichtliches Skigelände, das im großen und ganzen einem weiten Bachlauf folgt. Auch die ersten 350 Höhenmeter, die im Wald über den Wanderweg verlaufen, stören nicht. Bei ausreichender Schneelage kann man den Weg auch problemlos abfahren. Positiv anzumerken ist auch die einfache Orientierung und die moderaten Schwierigkeiten. Egal ob im Hochwinter oder bei Firnverhältnissen im Frühjahr-hier kommt man immer auf seine Kosten. Vor allem wenn man den Skitag mit einem Einkehrschwung in der gut geheizten Stocker Hütte beendet…

AUFSTIEG // Vom Parkplatz bei der Stockerhütte (1290m) folgt man dem markierten Wanderweg 137 zur Woiskenalm, wo der Wald endet. Weiter in nördlicher Richtung entlang des breiten Bachbetts, bis auf etwa 2000 Meter rechterhand ein Rücken beginn. Über diesen in nordöstlicher Richtung weiter, bis sich auf etwa 2400 Metern eine Mulde ausbildet. Hier quert man etwas nach links und steigt über den etwas steiler werdenden Gipfelhang auf.

ABFAHRT // Wie Aufstieg bzw. Variante siehe Übersichtsfoto.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus