• deutsche version
  • english version


Palonscharte // Forca del Palone - 2242m // Westliche Julische Alpen


Ausgangsort: Sella Nevea (1172m)
Schwierigkeit: leicht-mittel
Exposition: Süd
Höhenmeter: 1100 Hm
Gehzeit: 3h 30min
Ausgangspunkt: Langgezogener Parkplatz beim Rifugio Divisione Julia (1162m)

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Tarvis: über die SS 54 nach Cave del Predil (Raibl) Richtung Predilpaß. Nach Cave del Predil an der Kreuzung beim Raibler See rechts abbiegen und über die SP 76 nach Sella Nevea. Im Zentrum des kleinen Ferienorts befindet sich ein Parkplatz entlang eines langgezogenen Hotelkomplexes (direkt neben dem Rifugio Divisione Julia). Hier parken. Aus dem Kanaltal: Bei Chiusaforte ins Raccolanatal einbiegen und über die SP 76 nach Sella Nevea. Im Zentrum des kleinen Ferienorts befindet sich ein Parkplatz entlang eines langgezogenen Hotelkomplexes (direkt neben dem Rifugio Divisione Julia). Hier parken.

CHARAKTER // Ein weiterer Klassiker in der Montasch-Gruppe. Eine sehr schöne Skitour, die durch offenes Gelände und mittlere Steilheit besticht. Wie bei allen Touren in dieser Region kann man das klassische Julische-Ambiente in vollen Zügen genießen: Blauer Himmel, heller Kalk und viel Schnee sind die Zutaten für dieses Erlebnis! Leichte Orientierung!

AUFSTIEG // In der Kehre oberhalb des Parkplatzes führt eine Straße zur Pecolalm (Casere Pecol, 1519m). Etwa 0,5 Kilometer vor der Pecolalm verlässt man die Straße nach rechts. Man und erreicht so flaches, offenes Gelände, das sogenannte Altipiano des Montasio. Der Weiterweg ist selbsterklärend: Man setzt den Aufstieg in nördlicher Richtung fort, erreicht den Hangfuß und steigt nun steiler auf. Kurz vor der Scharte befindet sich eine Mulde, an die noch ein kurzer Schlußhang anschließt.

ABFAHRT // Wie Aufstieg.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus