• deutsche version
  • english version

Punkt 2437m über Dechantalm // Dechant - 2437m // Kreuzeckgruppe


Tourengebiet: Obervellach
Ausgangsort: Napplach (652m)
Schwierigkeit: mittel
Exposition: Nord Ost
Höhenmeter: 1250 Hm
Seehöhe: 650
Gehzeit: 4h
Ausgangspunkt: Gasthof Alpenheim (ca.1200m) im Teuchlgraben

Pdf

Skizze
Übersicht
ANREISE // Von Obervellach bzw. Spittal/Drau über die B 106 Mölltal Bundesstraße nach Napplach. Eine asphaltierte Bergstraße führt nach Teuchl. Von dort noch weiter bis man schließlich den Parkplatz beim Gasthof Alpenheim (ca.1200m) erreicht.

CHARAKTER // Superfeine Skitour, die abfahrtstechnisch einiges zu bieten hat. Zu diesem Zwecke einfach das Übersichtsbild ansehen und die Skier herrichten. Wie bei den meisten Touren in der Kreuzeckgruppe ist der Zustieg über eine lange Forststrasse notwendig, um zu den Leckerbissen zu gelangen!

AUFSTIEG // Vom Parkplatz folgt man der Haupt- Forststrasse entlang des Dechantbachs. Nach etwa 1,5 Kilometern, es geht kurz abwärts, passiert man den Teuchelbach mittels Brücke. Es geht nun wieder bergauf und 2 Kehren weiter zweigt eine untergeordnete Forststrasse in südwestlicher Richtung ab. Hier befindet sich ein Wegweiser, der mit „Feldnerhütte“ bzw. „Teuchl- Alpenheim“ beschriftet ist. Man verlässt die übergeordnete Forststrasse (linker Ast) und steigt in Serpentinen weiter auf zur Dechantalm, wo zahlreiche Almhütten stehen. Noch vor den Hütten zweigt man rechts ins offene Gelände ab und gelangt auf einen weiten Boden. Nun eröffnet sich der gesamte Kessel, wobei rechterhand der Gipfel des Punktes 2437 schon zu sehen ist. Man hält sich rechts und steigt über eine kurze, steilere Rinne zu einem Kamm auf, der die Verlängerung des Dechantriegels bildet. Nun über den Kamm zum Gipfel.

ABFAHRT // wie Aufstieg bzw. Abfahrtsvarianten. Abfahrtsvariante 1: Die leichtere Variante führt vom Gipfel in südlicher Richtung in einen Karboden und anschließend in nördlicher Richtung weiter zurück zur Dechantalm. Abfahrtsvariante 2: Kurz vor dem Punkt 2437 über den Osthang, der in der Mitte schmäler wird, ehe er sich wieder weitet.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus