• deutsche version
  • english version


Weinasch Schneiderkar // Weinasch - 2104m // Karawanken


Tourengebiet: Feistritz/Rosental
Ausgangsort: Feistritz im Rosental (549m)
Schwierigkeit: mittel - schwer
Exposition: Nord Ost
Höhenmeter: 1040 Hm
Gehzeit: 3h 20min

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // In Feistritz/ Rosental biegt man ins Bärental (Beschilderung). Über die auch im Winter geräumte Straße bis zum Winterparkplatz bei der Stouhütte (960m).

CHARAKTER // Das Schneiderkar ist im Vergleich zu den Touren rund um die Klagenfurter Hütte sehr viel weniger frequentiert und eher weniger bekannt. Dies liegt zum einen daran, dass das Kar vom Tal aus nicht oder kaum einsehbar ist, zum anderen ist die Wegfindung bis zum Kar nicht ganz einfach. Nach dem man die ersten 300 Höhenmeter auf Forstwegen hinter sich gebracht hat kann man über einen ideal gelegenen Kahlschlag bis in das Kar gelangen. Hier ändert sich der Charakter der Tour grundlegend. Das Gelände ist praktisch baumfrei, der letzte Hang bis zur Scharte bietet 450Hm feinstes Schigelände! Der meistens etwas überwächtete Ausstieg gestaltet sich nicht immer ganz einfach, hier könnten auch Steigeisen nützlich sein. Anschließend könnte man noch auf den Gipfel des Weinasch gehen, die Tour durch das Kar ist jedoch an sich schon ein tolles Erlebnis! 

AUFSTIEG // Von der Stouhütte folgt man am besten der Forststraße bis bis zur Narzissenwiese. Hier biegt man auf Höhe 1200m bei einer Futterkrippe nach links ab und folgt der Forststraße weiter bis auf Höhe 1360m. Hier zweigt eine Lichtung (Kahlschlag, Foto) in südlicher Richtung (links) von der Forststraße ab. Dieser Lichtung folgt man, bis sie schließlich nach weiteren rund 150Hm direkt ins Schneiderkar führt. Nachdem man kurz fast eben in das Kar gegangen ist kann man sich entscheiden: Gerade aus wartet ein schöner Nordhang der nach oben hin steiler wird, ca 45°. Die Wächte am Ausstieg kann auch etwas steiler sein. Nach rechts bietet sich eine Variante an. Hier findet man einen ostseitig exponierten Hang vor, der sich auf den letzten 100 Höhenmetern zu einer rund 45° steilen Rinne verengt. Je nach Geschmack am Kamm die Tour einfach enden lassen oder dem flachen Kamm nach links folgen zum Weinasch-Gipfel.

ABFAHRT // Wie Aufstieg. Im unteren Bereich hält man sich am besten entlang der Forststraße.

 Bilder aus der Tour:
Lichtung vor dem Schneiderkar
Der erste Blick in das Kar
Schneiderkar
Super Powder in der rechten Variante
Tiefblick am Ausstieg
Direkte Variante
Abzweigung vom Forstweg auf 1360m

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus