• deutsche version
  • english version


Sentiero Leva // Terra Rossa - 2420m // Westliche Julische Alpen


Tourengebiet: Sella Nevea
Ausgangsort: Sella Nevea (1140m)
Schwierigkeit: C
Exposition: süd
Hm. gesamt: ca 1000Hm
Zustiegszeit: 1,5-2h
Gesamtzeit: 5-6h
Ausgangspunkt: Parkplatz auf der Pecol- Alm (1519m)

Pdf

Skizze

Übersicht
ANREISE // Von Tarvis über die SS 54 nach Cave del Predil (Raibl) Richtung Predilpaß. Nach Cave del Predil an der Kreuzung beim Raibler See rechts abbiegen und über die SP 76 nach Sella Nevea. In der markanten Kehre, etwa 150 Meter nach der Polizeistation (Guardia di Finanza), biegt eine schmale asphaltierte Straße ab, die auf die Pecol- Alm führt. Am Ende der Straße befindet sich der Parkplatz.

ZUSTIEG // Von der Pecol- Alm (1519m) führen mehrere Pfade über das Altipiano del Montasio hinauf zur Forca dei Disteis (2201m). Nun quert der Weg nach Osten, bis man den Einstieg bei den Felsen erreicht. Hier befindet sich eine Beschriftung in roter Schrift und mit Pfeil. Man folgt nun dem Klettersteig bis man die markierte Abzweigung zum Sentiero Leva erreicht.

CHARAKTER // Der Sentiero Leva ist ein Verbindungssteig vom Montasch zur Terra Rossa. Er nutzt die  Felsbänder der Montasch Südwand geschickt aus und folgt so über weite Strecken einer natürlichen Linie. Der Weg ist teilweise sehr ausgesetzt, an diesen Stellen ist jedoch meistens auch ein Drahtseil zur Sicherung vorhanden.
Der Sentiero Leva zweigt vom Klettersteig durch die Montasch Südwand ab, kurz bevor dieser das Schuttfeld erreicht welches zur Skala Pippan führt. Man folgt, teilweise mit Markierungen, teilweise mit kurzen versicherten Stellen(A) dem Weg durch die beeindruckende Südwand.  Zum  Abstieg zur Forca del Palone hin, einer Scharte zwischen Montasch und Terra Rossa, gestaltet sich der Weg zunehmend schwieriger. Hier müssen einige Stellen der Schwierigkeit B/C bewältigt werden – auch hier ist jedoch ausreichende Sicherung vorhanden. Kurz nach der Scharte folgt eine senkrechte Passage (C), die mit einer Strickleiter überwunden wird. Danach neigt sich das Gelände wieder und man erreicht nach einigen Minuten den Normalweg zum Gipfel der Terra Rossa .



ABSTIEG // Der Abstieg erfolgt über den gekennzeichneten Normalweg der Cima di Terra Rossa.

 Bilder aus der Tour:

zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus