• deutsche version
  • english version


Hotel Martinihof - Berthahütte - Gasthof Lindenhof/Rosenbach // Kärntner Grenzweg Etappe 1


Ausgangsort: Latschach
Schwierigkeit: leicht
Distanz: 17,2km
Hm. rauf: 950
Hm. runter: 1200
Zeit: 5h 30min
Höchster Punkt: 1527m

Ausgangspunkt: Region Faaker See. Hotel Martinihof (790m), 2,7km südlich von Latschach an der Straße nach Outschena gelegen.

Zwischenstützpunkte: Berthahütte (1527m), nach etwa 2h Gehzeit

Karten: Kompass-Karte WK 61 Wörthersee – Karawanken West

Pdf

Diagramm
CHARAKTER // Der Weg vom Martinihof über die Bertahütte nach Rosenbach führt über Forst- und Wanderwege durch schöne Wälder rund um den Mittagskogel. Vor allem der Gratschenitzen Graben ist eine spannende und einsame Gegend von landschaftlicher Schhönheit. Wer Zeit und Kondition hat sollte bei dieser Gelegnheit auch den alles überragenden Mittagskogel besteigen.

ANREISE // Östlich von Latschach die Straße nach Süden Richtung Untergreuth/Outschena wählen. Das Hotel Martinihof befindet sich zwischen Untergreuth und Outschena direkt an der Straße.

WEGBESCHAFFENHEIT // Gute Wegbeschaffenheit, Forstwege oder leichte Wanderwege.

WEGBESCHREIBUNG // Vom Martinihof aus hält man sich weiter auf der asphaltierten Straße aufwärts. Diese führt nach einer steilen zu einem Bauernhof, hier befindet sich auch ein Parkplatz. Vom Parkplatz zweigt ein markiererter Steig von der Straße ab, dem man durch den Wald folgt. Nach 15 min erreicht man einen Forstweg, der schließlich zu einem schönen und breiten Bach führt. Man quert durch den Bach und erreicht auf der anderen Seite wieder einen Forstweg. dies ist der eher stark frequentierte Forstweg der zur Bertahütte führt. Man kann und sollte sich nun den Weg bis zur Bertahütte mit mehreren markierten Steigen verkürzen.
Von der Bertahütte aus geht es zunächst abwärts in den Sattel zwischen Mittagskogel und Ferlacher Spitze.
Von Hier folgt man dem Forstweg. Nach rund 10 min hat man Gelegenheit sich an einer Quelle zu erfrischen, was in den Karawanken ja nicht so oft vor kommt. Man folgt der Straße weiter abwärts bis nach ca 1,5 Stunden in einer Linkskurve ein Steig abzweigt. Hier muss man den Forstweg verlassen. Der Steig ist nicht immer ideal markiert und verliert sich gelegentlich im Schotter des breiten Bachbetts. Wenn man sich hier jedoch immer entlang des Baches hält kann eigentlich nichts schief gehen. Nach rund 20min erreicht man über den Steig wieder eine Forststraße, der man bis zum Ende des Grateschitzengrabens folgt. Dieser letzte Abschnitt ist extrem Steinschlag gefährdet und sollte nicht bei starken Regenfällen oder Tauwetter im Frühjahr unternommen werden.
Der Forstweg endet direkt beim Nordportal des Karawankentunnels.Von hier an folgt man der asphaltierten Straße bis nach Rosenbach.

GOOGLE KML // Kmldatei Downloaden
 Bilder aus der Tour:
Kärntner Grenzweg Mittagskogel
Kärntner Grenzweg Berthahütte und Mittagskogel
Kärntner Grenzweg Berthahütte

nächste Etappe // zurück zur Übersicht
  • black diamond
  • smith optics
  • carinthia-bags
  • gästehaus hubertus